BBEn Newsletter
Wenn dieses Mailing nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Kontakt Mitglied werden Spenden Facebook
BBEn Header

Liebe Freundinnen und Freunde der Bürgerenergie,

2019 hat das Bündnis Bürgerenergie erfolgreich die Kampagne Neue Kraft mit der Nachbarschaft gestartet. Gemeinsam mit der 100 prozent erneuerbar stiftung wollen wir Menschen für ein dezentrales und erneuerbares Energiesystem begeistern. Definitiv Begeisterung entfacht hat in diesem Zusammenhang unsere aktuelle Broschüre Klimaschutz zum Selbermachen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.
Politisch stand das Jahr 2019 im Zeichen zahlreicher Klimaschutzbewegungen. Die politischen Weichenstellungen für mehr Klimaschutz bleiben jedoch völlig unzureichend. Auch die neuesten Änderungen am Klimapaket durch den Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat sind größtenteils nur Kosmetik. Denn nur mit der Begeisterung der Bürgerinnen und Bürger wird die historische Aufgabe Energiewende gelingen. Seit Jahren jedoch werden Bürgerinnen und Bürger immer mehr darin ausgebremst, sich aktiv am Energiesystem zu beteiligen. Höchste Zeit für neue Konzepte. Im Rahmen unserer Kampagne arbeiten wir zur Zeit intensiv an solchen Vorschlägen, beispielsweise für so genanntes Energy Sharing in Bürgerenergie-Gemeinschaften. Denn 2020 wartet die Umsetzung des Clean Energy Packages in nationales Recht. Nutzen wir die Chance, die Bürgerenergie wieder ins Zentrum der Diskussion zu rücken. Damit dies gelingt, braucht es die Zusammenarbeit aller Bürgerenergie-AktivistInnen. Wir laden Sie herzlich ein: Seien Sie dabei und unterstützen Sie uns.
Bis dahin wünschen wir Ihnen besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

http://com.buendnis-buergerenergie.de/wp-content/plugins/files/civicrm/persist/contribute/images/BBEn_Logo_pacman_NL.png  Neues aus dem Bündnis Bürgerenergie

Sehr große Nachfrage zur Broschüre Klimaschutz zum Selbermachen
Es ist erst einmal eine großartige Nachricht: Unsere 5000 (!) Broschüren Klimaschutz zum Selbermachen sind nach nur gut einer Woche bereits vergriffen und werden von der Geschäftsstelle in die ganze Republik verschickt. Von hunderten UnterstützerInnen werden sie nun auf einschlägigen Veranstaltungen und bei interessierten Institutionen, in diversen Aktivistenkreisen sowie in Schulen und an Eltern verteilt. Die Nachfrage lässt aber nicht nach. Nun beschert uns dieser Erfolg auch ein mittelgroßes Problem, da wir weitere 5.000 Broschüren bestellen möchten, die mit Versand Zusatzkosten von etwa 4.000€ verursachen werden. Einige UnterstützerInnen haben für die Broschüre schon gespendet. Bitte vergewissern Sie sich selbst, wie gut die Broschüre geworden ist und verbreiten sowie teilen Sie diese. Für eine Spende für den nächsten Druck sind wir sehr dankbar. Alle Infos zur Spendenmöglichkeit findet ihr hier.
Vorbestellungen für die zweite Auflage können für Januar hier abgegeben werden.

http://com.buendnis-buergerenergie.de/wp-content/plugins/files/civicrm/persist/contribute/images/BBEn_Logo_pacman_NL.png  Neues aus der Bürgerenergie

Leitfaden „Gemeinsame Sache: Solar aufs Dach“
Der neue NATURSTROM-Leitfaden „Gemeinsame Sache: Solar aufs Dach“ nutzt die jahrelangen Erfahrungen des Öko-Energieversorgers im Bereich der Photovoltaik-Projektierung und versorgt Interessierte mit einfachen und klaren Handlungsempfehlungen. Schritt für Schritt wird der Weg von der Dachsuche über die Einigung mit dem Gebäudeeigentümer oder der Gebäudeeigentümerin bis hin zur Findung eines Betreiberkonzepts und der Realisierung der Anlage beschrieben. Der Leitfaden ist insbesondere für Bürgerenergiegesellschaften konzipiert, kann aber auch von lokalen Energiegruppen oder für Oberstufenprojekte an Schulen bei Projektakquise und -entwicklung von Nutzen sein. NATURSTROM unterstützt Bürgerenergiegesellschaften bei der Umsetzung oder dem gemeinsamen Betrieb der Anlagen. Hier bekommen Sie alle Infos.

Bürgerenergieatlas mit über 300 Bürgerenergieprojekten online
Bürgerinnen und Bürger in ganz Nordrhein-Westfalen beteiligen sich schon seit vielen Jahren an Projekten für mehr Klimaschutz und Dezentralität in unserer Energieversorgung. Mit Tatkraft und Engagement setzen die Energiegenossenschaften in NRW wegweisende Projekte um und bringen die Energiewende in ihrer Region entscheidend voran. Doch von vielen Projekten erfährt kaum jemand außerhalb der jeweiligen Kommune. Daher wird das vielseitige Engagement der Bürgerinnen und Bürger im Bürgerenergie.Atlas der EnergieAgentur.NRW vielseitig dargestellt. Alle Infos - auch mit digitaler Karte - finden Sie hier. 

Neue Kampagne #windstärken gestartet
Mit einer neuen Kampagne „windstärken“ ruft Greenpeace Energy eG VerbraucherInnen dazu auf, ihre Stimme für die Windkraft zu geben. Werden auch Sie Teil dieser Aktion und machen Sie in Ihrem Umfeld darauf aufmerksam. Und deshalb ist das wichtig: Um die in Paris vereinbarten globalen Klimaziele zu erreichen, müssten in Deutschland künftig pro Jahr neue Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von etwa 5.000 bis 6.000 Megawatt (MW) in Betrieb genommen werden. Die aktuellen Ausbauzahlen sind davon leider weit entfernt: In den ersten drei Quartalen 2019 wurden lediglich Windkraftanlagen mit einer Leistung von 600 MW installiert – obwohl die Windkraft an Land einen unverzichtbaren Beitrag für eine erfolgreiche Energiewende und den Klimaschutz leistet. Dies ist das Ergebnis einer falschen Regierungspolitik, die den nötigen Ausbau der Erneuerbaren bremst, anstatt ihn zu beschleunigen. Informationen zu der Kampagne finden Sie hier.

Umfrage: Große Akzeptanz für die Windenergie
Der Ausbau der Windenergie an Land wird konstant von einem breiten gesellschaftlichen Konsens getragen: 82% der 1.013 repräsentativ Befragten erachten die Nutzung und den Ausbau der Windenergie als wichtig oder sehr wichtig. Auch vor Ort ist die Akzeptanz der Windenergie groß. Hier sind 78% der Befragten mit den Windenergieanlagen in Ihrem Wohnumfeld einverstanden. 70% der Befragten ohne Windenergieanlagen im Wohnumfeld hätten keine großen Bedenken, falls dort welche gebaut werden würden. 72% der Befragten befürworten, dass Bund, Länder und Gemeinden ausreichend Flächen für Windenergie zur Verfügung stellen, um die gesetzten Klimaziele zu erreichen. Alle Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier.

http://com.buendnis-buergerenergie.de/wp-content/plugins/files/civicrm/persist/contribute/images/BBEn_Logo_pacman_NL.png  Veranstaltungen, Seminare und mehr

Gemeinsam. Nachhaltig. Regional: Online-Selbstlernkurs Genossenschaften gründen im Januar 2020
Sie möchten eine Genossenschaft gründen, um gemeinsam mit Anderen ein gemeinsames Ziel partnerschaftlich und solidarisch zu verfolgen? Im Online-Selbstlernkurs „Genossenschaften gründen“ des Netzwerk Energiewende Jetzt e.V. lernen InitiatorInnen oder Gründungsteams, wie sie eine Genossenschaft erfolgreich gründen: von Anforderungen an Satzung und Businessplan, Planung der Gründungsversammlung bis zur Eintragung als eG sowie Aufnahme der Geschäftstätigkeit. Bei Bedarf gibt es ein individuell abgestimmtes Coaching für die Gründung einer Energiegenossenschaft. Der Vorteil des Onlinekurses: Sie lernen in Ihrem Tempo von Zuhause. Zum Programm und zur Anmeldung.

BEE-Neujahrsempfang, 30.01.2020 in Berlin
Am 30. Januar 2020 lädt der BEE auf‘s Neue rund 1.300 Gäste aus Politik, Energiewirtschaft und Gesellschaft in Berlin zum alljährlichen Neujahrsempfang ein. Beim nächsten Gipfeltreffen der Branche mit dabei sind Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock sowie Dr. Eckart von Hirschhausen (Arzt, Kabarettist und Scientist for Future). Auch zahlreiche Start-ups und Aussteller sind wieder dabei und stellen Produktneuheiten vor. Alle Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier.

Kongress Energieautonome Kommunen, 13. – 14.02.2020 in Freiburg
Bedeutsam für den Erfolg der Energiewende ist neben den regulatorischen Rahmenbedingungen die Umsetzung auf kommunaler Ebene. Deshalb steht der 9. Kongress Energieautonome Kommunen ganz im Zeichen der praktischen Umsetzung und Beschleunigung der Energiewende. Unser Vorstand Malte Zieher wirkt am zweiten Tag mit einem Impulsvortrag mit. Und BBEn-Mitglieder erhalten einen Rabatt von 10% auf den Ticketpreis. Dieser kann bei uns per Mail erfragt werden. Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bündnis Bürgerenergie

Herausgeber:

B├╝ndnis B├╝rgerenergie e.V.
Marienstr. 19/20
10117 Berlin

Tel: +49 (0)30 30 88 17 89

info@buendnis-buergerenergie.de
www.buendnis-buergerenergie.de