BBEn Newsletter
Wenn dieses Mailing nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Kontakt Mitglied werden Spenden Facebook
BBEn Header

Liebe Freundinnen und Freunde der Bürgerenergie,

wir laden Sie am 23. und 24. November 2018 herzlich nach Wittenberg ein: zum fünften Bürgerenergie-Konvent des Bündnis Bürgerenergie! Ab sofort gibt es die Möglichkeit, sich zur Teilnahme anzumelden:

ZUR ANMELDUNG HIER KLICKEN

Wie sieht er aus, der Energiemarkt der Zukunft? Am 23. und 24. November 2018 möchten wir Sie unter dieser Leitfrage zu Vorträgen, zum Erfahrungsaustausch, zur Vernetzung und zur Weiterbildung einladen. Unser zweitägiges Treffen in der Stiftung Leucorea in Lutherstadt Wittenberg beginnt am Freitagnachmittag, den 23. November um 16.00 Uhr. Bis zum Samstagnachmittag wollen wir gemeinsam mit Ihnen über die aktuellen Herausforderungen und Perspektiven der Bürgerenergie diskutieren.
Im Juni 2018 konnte das Bündnis Bürgerenergie gemeinsam mit zahlreichen UnterstützerInnen aus der Bürgerenergie-Community einen Erfolg bei den Verhandlungen um die neue europäische Erneuerbare-Energien-Richtlinie in Brüssel feiern. Ein Lichtblick für die von Berlin arg gebremste Bürgerenergie! Die Brüsseler Einigungen beim Clean Energy Package zeigen: der Anfang einer Energiepolitik, die den Prosumer und lokale Energie-Gemeinschaften ins Zentrum stellt, ist gemacht. Für die Bürgerenergie eröffnen sich zahlreiche neue Entwicklungsmöglichkeiten, etwa beim Bürgerstromhandel und beim Eigenverbrauch. Beim Konvent 2018 möchten wir mit Ihnen ausloten, wie ein Ordnungsrahmen aussieht, der Bürgerenergie und Bürgerstromhandel gemeinwohlorientiert ermöglicht und fördert. Und mit der Politik darüber diskutieren, wie die optimale Umsetzung der "Hausaufgaben" aus Brüssel für die Bürgerenergiewende aussieht.

Unser Programm umfasst dieses Jahr

  • spannende Vorträge zur Energiepolitik, etwa vom Energiewende-Experten Prof. Volker Quaschning und der neuen Präsidentin des Bundesverbandes Erneuerbare Energie, Dr. Simone Peter
  • lebhafte Diskussionen, etwa mit Dr. Julia Verlinden MdB bei der Podiumsdiskussion „Wege zur solaren Revolution – Eigen- und Regionalversorgung mit Erneuerbaren Energien“
  • bereichernde Einsichten zu Zukunftsthemen der Bürgerenergie, etwa von Sebastian Sladek zum Bürgerstromhandel in der Modellregion Schönau oder von Prof. Bernd Hirschl zur Versorgungssicherheit dezentraler Energiesysteme
  • interessante Workshops, darunter Praxis-Workshops etwa zu e-CarSharing in Bürgerhand und Strategie-Workshops u.a. zur Bürgerenergie-Kommunikation sowie zu unserer politischen Positionierung.
  • Zudem führen wir wie jedes Jahr die Wahl zum Rat für Bürgerenergie durch, der Vertretung der Fördermitglieder des Bündnis Bürgerenergie.

Wir würden uns freuen, Sie beim fünften Bürgerenergie-Konvent in Wittenberg begrüßen zu dürfen!

ZUR ANMELDUNG HIER KLICKEN

Dezentrale Energiewende: Neue Öko-Institut-Studie verkennt Potential der Bürgerenergie

Kürzlich hat das Öko-Institut die Studie „Transparenz Stromnetze – Stakeholder-Diskurs und Modellierung zum Netzausbau und Alternativen“ veröffentlicht, in der auch mehrere dezentrale Ausbau-Szenarien untersucht werden. Das Öko-Institut berechnet zahlreiche positive Effekte einer dezentralen Energiewende, bewertet einen lastnahen Ausbau der Erneuerbaren aber skeptisch und befürchtet insbesondere Akzeptanz-Probleme gegenüber einer zentraleren Energiewende. Erstaunlich, denn Malte Zieher, unser Vorstand im Bündnis Bürgerenergie, sieht riesige Chancen in einer dezentralen Bürgerenergiewende
Lesen Sie den Meinungsbeitrag von Malte Zieher, der heute im Tagesspiegel Background erschienen ist, auf unserer Seite: hier klicken.

  Neues aus dem Bündnis Bürgerenergie

Jetzt noch anmelden: "Bürgerenergie im ländlichen Raum“ am 30. und 31. August in Emsdetten

Einen Einblick in die aktuelle Situation der Bürgerenergie und ihre Möglichkeiten für den ländlichen Raum gibt die Kooperationsveranstaltung zwischen dem BBEn und der deutschen Vernetzungsstelle ländliche Räume (dvs) in Emsdetten (Kreis Steinfurt). Sie erwartet eine spannende Mischung von Vorträgen, Workshops, Exkursionen und einem Marktplatz. Zielgruppe sind Aktive der Bürgerenergie, VertreterInnen von Kommunen, Aktive aus LEADER-Regionen und andere TreiberInnen einer nachhaltigen Energieversorgung. Melden Sie sich jetzt an, wenige freie Plätze sind noch vorhanden. Weisen Sie auch Ihre kommunalen KlimaschutzmanagerInnen darauf hin und bringen Sie diese mit nach Emsdetten.

Ladenetz in Bürgerhand, Praxiswerkstatt am 14. September 2018 in Bremen

Ladesäulen für E-Mobile, die Kopplung von Photovoltaik, Stromlieferung und Ladesäulen: Bürgerenergiegesellschaften prüfen derzeit, wie sie das Zukunftsthema Elektromobilität aufgreifen. Wer sich fit im Thema E-Ladestationen machen und am Aufbau eines bürgerschaftlich getragenen Ladenetzes mitwirken will, für den ist die PRAXISWERKSTATT LADENETZ IN BÜRGERHAND am 14. September 2018 das Passende. Sie erfahren kompakt das Wesentliche über Ladetechnik, Ladeprinzipien, Nutzertypen, Kooperationspartner, Vernetzung und Abrechnung. Die Mitveranstalter Inselwerke eG auf Usedom sind Pioniere der genossenschaftlichen Ladeinfrastruktur und sind dafür als Bürgerenergieprojekt des Jahres 2017 ausgezeichnet worden. Zu Programm und Anmeldung gelangen Sie hier.

  Neues aus der Bürgerenergie

Neuer Sammelband: „Die Energiewende der Bürger stärken“
Bürgerinnen und Bürger engagieren sich vielfältig für Klimaschutz und die dezentrale Energiewende und verändern unsere Energieversorgung grundlegend. Der frisch erschienene Sammelband „Die Energiewende der Bürger stärken“ beleuchtet, auf welche Herausforderungen Bürgerenergie-Aktive dabei stoßen, welche Lösungen sie entwickeln und welche Beiträge sie für eine umwelt- und gesellschaftsverträgliche Transformation unseres Energiesystems leisten. Im Sammelband wird die Bürgerenergie als soziale Bewegung beschrieben sowie die Rolle des Bündnis Bürgerenergie näher beleuchtet. Der Band entstammt einem BBEn nahen Forschungsnetzwerk und dokumentiert zentrale Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt „EnGeno – Transformationspotenziale von Energiegenossenschaften“. Mehr zum Inhalt finden Sie auf der Projektseite.

  Veranstaltungen

Aktuelle und spannende Bürgerenergieveranstaltungen finden Sie kompakt und auf einen Blick in unserem Terminkalender. Hier einige ausgewählte Veranstaltungen.

Fachtagung „Energiewende nicht ohne Bürgerenergie“, 15.8. in Verden
Neue Geschäftsmodelle als Lösung für Mobilität und Wärmenutzung sowie kommunale Wärmeplanung als Feld bürgerschaftlichen Engagements sind die Schwerpunkte der Jahresnetzwerkveranstaltung des Netzwerk Bürgerenergiegesellschaften in Niedersachsen. Hier geht es zum Programm und zur Anmeldung.

Bürgerwindfest am 1. und 2 September 2018 in Steinfurt-Sellen.
Zur Münsterlands kleinster Windenergiemesse und den Windenergietagen lädt der Bürgerwindpark Hollich-Sellen ein. Die beiden Tage bieten Vorträge, u.a. von Prof. Dr. Volker Quaschning, eine Diskussionsrunde „Bürgerwind und Energiewende im Dialog“ und vieles mehr. Besuchen Sie das Bürgerwindfest.

E-Learningkurs (Energie)Genossenschaften gründen startet im September 2018
Im September startet ein neuer E-Learningkurs „Genossenschaften gründen“ unseres Mitglieds Netzwerk Energiewende Jetzt. Initiatoren oder Gründungsteams erhalten alle wichtigen Informationen zur Gründung einer Genossenschaft. Der Vorteil des Onlinekurses: Die TeilnehmerInnen lernen in ihrem Tempo bequem von zuhause. Zum Inhalt und der Anmeldung.

Symposium: Bürgerenergie – Zukunft durch Innovation, 6. September 2018 in Bonn
Wie entwickelt sich die Bürgerenergie in NRW, Deutschland und weltweit? Was sind aktuelle Trends und innovative Geschäftsmodelle der Zukunft? Welche internationalen Netzwerke und Kooperationen bestehen? Innovation und neue Geschäftsmodelle sind der Schwerpunkt des 3. Internationalen Bürgerwindsymposiums und Bürgerenergie-Forums, das die World Wind Energy Association und der Landesverband Erneuerbare Energien NRW am 6. September 2018 in Bonn veranstalten. Melden Sie sich hier an.

Webinar: Prosumers in the EU Clean Energy Package and future national plans, 18. September 2018
Im Clean Energy Package (EU-Winterpaket) sollen Prosumer-Initiativen gestärkt werden. Das Webinar des Projektes „Prosumers for the Energy Union” (PROSEU) Uhr bietet Einblicke in die aktuellen Entwicklungen der Gesetzgebung. Termin: 18. September 2018 von 10:30-12:00. Registrieren Sie sich hier.

Fachkonferenz: "Energiewende im Quartier - Herausforderungen für Energieversorger“, 20. September 2018 in Berlin
Innovative Wärmeversorgung auf Quartiersebene, neue Geschäftsmodelle und Kooperationen für die Energieversorgung sowie die Zusammenarbeit zwischen Energie- und Wohnungswirtschaft sind die Themen der 1. Fachkonferenz „Energiewende im Quartier“. Gemeinsam werden Chancen und Lösungsansätze diskutiert, die das KfW-Förderprogramm „Energetische Stadtsanierung“ bietet. Zur Anmeldung.

Debatten-Abend Akzeptanz der Energiewende, 11. Oktober 2018 in Stuttgart
Nach wie vor ist die Zustimmung zur Energiewende in Deutschland ungebrochen hoch. Sobald es aber um die konkrete Umsetzung geht, scheint sich der Wind zu drehen. Wie also umgehen mit dem Dilemma einer generellen Zustimmung zum Ausbau von Infrastruktur und dem Anschein von Akzeptanzproblemen vor Ort? BBEn-Aufsichtsratsvorsitzender Hermann Falk mit einem Beitrag am 11. Oktober in Stuttgart. Mehr Infos.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bündnis Bürgerenergie

Herausgeber:

B├╝ndnis B├╝rgerenergie e.V.
Marienstr. 19/20
10117 Berlin

Tel: +49 (0)30 30 88 17 89

newsletter@buendnis-buergerenergie.de
www.buendnis-buergerenergie.de